Kategorie-Archiv: Fishing Lab

Die “JuJu” – Strömungspose

Liebe Flussfischer,

Zwei kluge Erfinder aus Ostdeutschland haben sie entwickelt. Eine neuartige Pose, die es in sich hat:

Die “JuJu” – Strömungspose

Das besondere an der Pose ist, dass man den Köder mit ihr an das gegenüberliegende treiben lassen kann. Dies wäre eine besondere, lang gesuchte Lösung für viele Angler, den Köder am anderen Ufer anbieten zu können.

Freundlicherweise wurden mir zwei dieser Posen zu Testzwecken unverzüglich zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an die Entwickler!

In den nächsten Wochen werde ich mich diesem Thema besonders widmen und einige Tests anstellen. Ich freue mich schon sehr darauf!

Ich traue mir aber schon jetzt eine spekulative Aussage zu. Eine Pose, die mit soviel Liebe und Herzblut hergestellt, verpackt und mit einer perfekten Gebrauchsanleitung an mich versandt wurde muss einfach gut sein.

Hier auf dem Blog werde ich Euch über meine Erfahrungen berichten.

Viele Grüsse an die “JuJu´s”

Euer Salmonidenfischer

“Leopoldi” – Fishing Lab

IMG_0851

Dieser kleine Spinnköder (Adlink) names “Leopoldi” ist meine neueste Geheimwaffe zum Forellenfang. Sein Name ist von einem Leopoldi-Rochen abgeleitet. Der schwarz-weiss gepunktete Körper des Köders bewirkt einen hervorragenden Kontrast unter Wasser. Das Material ist aus Holz und wird einfach auf die Vorfachschnur aufgezogen wie “La Perla”.

Den Öhrhaken solltet Ihr unbedingt gross genug wählen, um den Fisch sicherer haken zu können.

Meine ersten Tests werden in den nächsten Wochen starten.

 

“La Perla” ist fängig!

IMG_0374

Hallo liebe Salmonidenfreunde,

heute machte ich die Probe aufs Exempel. Ich testete den “La Perla” Blinker aus dem “Fishing-Lab”.

Ich benutzte eine Sbirolino-Montage mit einer sinkenden schwarzen Bombarde, die grundsätzlich auf ca. 2-4 Metern zu führen ist. Ich warf die Montage mehrmals im unbesetzten Weiher aus und erhielt einen tollen Biss in Ufernähe. Sofort riss mir der Fisch einige Meter Schnur von der Rolle. Es war mit Sicherheit ein Fisch mit über 50cm Länge. Nach ca. 20 Sekunden verlor ich leider den Fisch.

Wahrscheinlich hatte ich den Haken mit meiner Sbirolino-Rute nicht optimal gesetzt. “La Perla” bewegt sich beeindruckend. Bei langsamen Einziehen der Montage bewegt sie sich wie ein Blinker. Bei schnellem Einholen bewegt er sich wie ein Propeller. Die Schnur verdrallt sich nur sehr leicht dabei. Ich plädiere für einen möglichst grossen Haken, um die Fängigkeit zu erhöhen und die Fehlbisse zu vermeiden.

Viele Grüsse

Salmonidenfischer

“Championsflieg” – Fishing Lab

IMG_0637

Liebe Fliegenfischer,

ab sofort werde ich die Testphase meiner neu entwickelten “Championsflieg” beginnen.

Dortmund Fans mögen es mir bitte nachsehen, daß ich zuerst die “Bayern-Nymphen” ausprobieren werde, bevor ich mit der “Schwatz-Gelben” BVB-Fliege beginne.

IMG_0643

Mal sehen, ob die Ergebnisse der Fängigkeit auch erste Hinweise auf den Ausgang des bevorstehenden Finales in Wembley geben können. Na ja, einen Versuch ist es allemal wert.

“La Perla” – Blinker – Fishing Lab

IMG_0374

 

Hallo liebe Salmonidenfreunde,

heute präsentiere ich Euch meine erste “Entwicklung” aus dem “Fishing Lab”.

Den “La Perla – Blinker”

Da ich ein Fan von Perlmutt-Blinkern bin, überlegte ich mir wie man wohl diese teuren Produkte substituieren kann. Ich hielt Ausschau nach allen möglichen Perlmutt-Spielereien und fand in einem Bastelshop wunderschöne, oval geformte Perlmutt-Perlen in Scheibenform. Was ist zu tun um diesen Köder einzusetzen? Wie Ihr auf dem Foto sehen könnt, hat die Perlmutt-Perle je eine Öffnung, an der Ihr die Schnur einfädeln könnt.  Über der Perle macht Ihr einfach eine Schlaufe, mit der Ihr den Köder am Wirbel einhängen könnt. Nun sehen wir uns den Haken genauer an. Der Haken ist ein Öhrhaken. Das gute an diesem Haken ist, dass die Perle auf dem Öhr aufschlägt und keinen Knoten verletzen kann. Durch den Einfachhaken, bei dem Ihr den Widerhaken noch andrücken solltet werden die kleineren Fische nicht so stark verletzt wie mit einem Drilling. Der Haken sitzt frei auf der Perle und kann hervorragend greifen.

Beim Test des “La Perla – Blinker” stellte ich fest, dass man den Köder hervorragend werfen kann. Das Spiel im Wasser gleicht beim schnellen Einholen einem Spinner. Wenn Ihr langsam ruckelt kann man hervorragend einen normalen Blinker simulieren.

Der erfolgreiche Fangtest steht noch aus. Ich werde Euch weiter über die etwaigen Fangerfolge informieren.

Viele Grüsse

Salmonidenfischer

 

“Fishing Lab”

Liebe Salmonidenfans,

heute startet mein hauseigenes “Fishing Lab”.  Hin und wieder werdet Ihr ab sofort einige “Neuentwicklungen” Marke Eigenbau auf dem Blog sehen können.

Mein Ziel ist es ein paar günstige, fängige Köder und Angelutensilien selbst zu entwerfen. Diese Ideen sollen Euch in der Praxis behilflich sein.

Danach werde ich meine Ideen natürlich in der Praxis testen und die Ergebnisse präsentieren. ;-)

Solltet Ihr Interesse haben, mit guten Ideen mitzuwirken, meldet Euch einfach bei mir:

mail: salmonidenfischer@gmail.com

Viel Spass

Euer Salmonidenfischer