Ist der Tremarella-Hype wirklich gerechtfertigt?

IMG_0663

Liebe Leser,

um das Tremarella-Fischen ist ein wahrer Hype entstanden. Auf Anlass eines Kommentars unseres Lesers A. Bitting (siehe Kommentarbox) würde ich gerne mit Ihnen diskutieren, ob der Hype wirklich gerechtfertigt ist, oder ob die Industrie das Forellenfischen hiermit zu einem “Event” verkommen lässt, das mit dem ursprünglichen Angeln nichts mehr zu tun hat. Gerne würden wir Ihre Meinung zum Thema hören und freuen uns auf Ihre Beiträge in der Kommentarbox. (Dazu bitte oben rechts auf die Sprechblase drücken)

Viele Grüsse

Euer Salmonidenfischer

Ein Gedanke zu „Ist der Tremarella-Hype wirklich gerechtfertigt?

  1. Salmonidenfischer Artikelautor

    Hier ist der erste Beitrag von Herrn Bitting, den ich noch einmal in den Vordergrund stellen will:

    Christoph A. Bitting sagte am November 12, 2013 um 2:32 pm : Bearbeiten
    Sehr geehrter Schreiber, ich gehe jetzt ca. 33 Jahre (Forellen) fischen und sage definetly not gerechtfertigt. Wenn man die Akteure beim Fischen betrachtet, dann ist es durchaus ein Fischen mit schönem und sensiblen Gerät. Es wird auch gut/ teilweise zu viel gefangen. Und dort liegt die crux. Technisch ist tramerella einwandfrei, fische gerne mal eine Trota P./ Glasmontage an Matchruten (der Tramerella Vertrieb und seine saturierten Stadthalter raten natürlich schwerstens davon ab..) Fakt ist man sieht 16 jährige mit Ruten im summarischen Wert v. bis zu
    1.000 Euro, die im 3 Minutentakt Forellen aus dem Wasser hieven. Ich bin kein Moralist, fange selber gerne mal eine gute Strecke und dennoch kann das nicht der
    Sinn von Fischerei sein.Das Erleben um den einzelnen Fisch und das drum und dran (Hemingway,Baron Kramer Klett und Henrik de Man) des Kulturguts Fischerei
    spielt beim kommerziellen Tramerella keinerlei Rolle. Teures Gerät (18 jährige die 400 € im Monat dafür ausgeben), sehr schnell hohe Stückzahlen fangen/ Wettkämpfe mit hohen Preisgeldern analog Mutterland Italien sind perfide Wirklichkeit.Drahtzieher ist der Großhandel, seine Länderteams, exponierte Vertriebler/ Angelzeitungen/ Multimedia..Leise Kritik z.B. an alternativlosem Gerätevertrieb (Jagd und Hund Dortmund 2013/ man kann mit allen Ruten außer
    Tramerrellaruten/ ca. 80 €aufwärts/1!!!/ keine TRa. Montagen fischen, Aussage exponierter Tramerella Vertriebler Deutschland/ wchtl. i.d. Angelwoche), werden
    mit großer Irritation zur Kenntnis genommen.Da zeichnen sich antiliberale, orthodoxe Marktmechanismen/ manipulationen ab, die es vorher nichteinmal,
    beim kommerzverseuchten Karpfenfischen (Fox, Raven, Greys.., gab.
    So long.C:A.Bitting

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>