Saisonstart

Veröffentlicht von

Das neue Angeljahr hat begonnen und ich stecke mitten in den Vorbereitungen.

Am 1. März werden die Weiher unseres Fischereivereines zum Befischen freigegeben. Im Gewässer befinden sich einige massige Bachforellen und Bachsaiblinge.

Der Bachsaibling ist ein Fisch, der sich bei diesen Temperaturen (0 Grad) eher in den tieferen Wasserschichten aufhält. Entsprechend werde ich knapp über dem Gewässergrund fischen. Im letzten Jahr konnte ich beobachten, wie Bachsaiblinge im flachen Wasser Garnelen vom Boden aufsammelten.

Mit Pilotkugeln werde ich den Köder ein wenig „aufpoppen“ um meine Fangchancen zu erhöhen.

Garnelen und kleine Fischstückchen werden meine Köder sein.

Hin und wieder werde ich den Köder in Bodennähe leicht bewegen um die Aufmerksamkeit der Fische darauf zu lenken.

Nun habe ich mir folgende Montage zurechtgelegt:

Vorfach zum Saiblingfischen: Der Köder wird durch diese Montage nur geringfügig über dem Gewässergrund auftreiben.

Köder: Fischstückchen, Maden oder Garnelen

Rute: YAD Freiburg – 2,70m – 10-30 Gramm Wurfgewicht

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.